Kreuzfahrten

Literatur- und Reisetipps für Kreuzfahrten und Schiffsreisen

Falstaff Wein- und Genussreise mit nicko cruises

Reisebericht: Unterwegs auf Rhein und Mosel mit der nickoSPIRIT, dem neuesten Flusskreuzfahrtschiff von nicko cruises

Wir starten in Frankfurt und passieren das Kunstmuseum Städel
Die nickoSPIRIT passiert das Frankfurter Städel

Unsere sommerliche Reise vom 29. 7. bis 8. 8. 2021 führte uns von der Main-Metropole Frankfurt über Bingen, den Mittelrhein mit der Loreley-Passage nach Koblenz und dann entlang der Mosel mit Halt in Trier bis nach Luxemburg und wieder zurück.

Diese klassische Rhein-Mosel-Flussreise auf dem neuen Schiff nickoSPIRIT fand auf Einladung durch nicko cruises  und in Kooperation mit Falstaff statt. Falstaff ist sowohl ein bekanntes Weinprüfsiegel als auch ein Fachverlag  für Essen, Trinken und Reisen.

Aufgrund der Corona-Pandemie hatte die für 2020 geplante Jungfernfahrt der nickoSPIRIT um ein Jahr verschoben werden müssen. Auf unserer elftägigen Wein-Genussreise hatten wir nun endlich Gelegenheit, das Flussschiff der neuesten Generation kennenzulernen.

(mehr …)

Vasco da Gama jetzt für nicko cruises unterwegs

Vasco da Gama, copyright nicko cruises Schiffsreisen GmbH
Vasco da Gama, copyright nicko cruises Schiffsreisen GmbH

Die MS Vasco da Gama gehörte zur TransOcean-Flotte. Wir haben das Schiff in unserem Reisebericht Lieblingsplätze am Ärmelkanal ausführlich beschrieben.  Jetzt müssen wir ein Update einschieben, denn im Juli 2020 meldete TransOcean in Folge der Corona Pandemie Insolvenz an. Um die Zukunft der Flotte sah es schlecht aus. So wurde das TransOcean Schiff MS Astor im Januar 2021 in der Türkei verschrottet.

Für die Vasco da Gama hat sich dagegen ein Käufer gefunden. Mystic Invest, der Mutterkonzert von nicko cruises, erwarb das Schiff für 9,5 Millionen Euro. Für ihren Neuzugang hat nicko cruises ein abwechslungsreiches und vielfältiges Routenkonzept entwickelt und einen eigenen Katalog herausgebracht. (mehr …)

Buchtipp in Corona-Zeiten:„Was stimmt hier nicht? – Finde die sieben Unterschiede“ von Frank Baumann

Buchtipp in Corona-Zeiten: „Was stimmt hier nicht? – Finde die sieben Unterschiede“ von Frank Baumann
„Was stimmt hier nicht? – Finde die sieben Unterschiede“ von Frank Baumann

Für die Kreuzfahrtbranche bedeutet die Covid-19-Pandemie einen gewaltigen wirtschaftlichen Einbruch. Die Kreuzfahrtschiffe liegen in Häfen und Werften. Nichts geht mehr. Reisen finden zurzeit nur noch im Kopf statt. Eigentlich müsste jetzt der Buchmarkt boomen, aber die Zahlen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandelns sprechen für das Gegenteil. Im April 2020 hat der Umsatz im Vergleich zum Vormonat um rund 20 % abgenommen. Vielleicht hat unter dem Corona-Nachrichtenbeschuss mit diversen Worst-Case-Szenarien und ständig veränderten Zielvorgaben auch die Konzentrationsfähigkeit gelitten. Um wieder zur Ruhe zu kommen, empfehle ich das Fotorätselbuch von Frank Baumann. Unter dem Titel „Was stimmt hier nicht?“ lädt der Autor zum genauen Hinschauen ein. Jeweils auf der linken Buchseite befindet sich das Originalfoto, rechts daneben die Doublette mit sieben Unterschieden, die es zu entdecken gilt.

(mehr …)

Ärmelkanalreise mit der Vasco da Gama

Die Schiffsglocke der Vasco da Gama

Authentischer Reisebericht Ärmelkanalreise mit der Vasco da Gama vom 25.8. bis 1.9.2019, Erfahrungen und Bewertungen

Trotz oder gerade wegen des drohenden Brexits haben wir uns für eine Kreuzfahrt nach England und zu den Kanalinseln entschieden, die zwar mit ihrem Sonderstatus nicht zu Großbritannien gehören, aber dem britischen Königshaus unterstellt sind. Doch es ging uns nicht nur um die reizvolle Reiseroute, wir wollten auch unbedingt das neue TransOcean-Kreuzfahrtschiff Vasco da Gama kennen lernen.

Unser Schiff lief 1993 für die Holland-America Line vom Stapel. Die alte Schiffsglocke ist noch erhalten und trägt den ursprünglichen Schiffsnamen „MS Statendam“. Im Laufe der Jahre folgten zahlreiche Renovierungen und Modernisierungen.

(mehr …)

Kurzkritik „Die Mauern von Porto“ von Mario Lima

Die Mauern von Porto von Mario Lima
Die Mauern von Porto von Mario Lima

Der Autor Mario Lima hat das Corona-Jahr genützt, um einen weiteren Portokrimi um Inspektor Fonseca zu verfassen. Diesmal bildet der alte Stadtteil Bairro de Sé, unweit der Kathedrale, den Schauplatz der Handlung.  Im Zuge von Löscharbeiten machen Feuerwehrmänner einen grausigen Fund: in einem leerstehenden Haus entdecken sie in einer zugemauerten Dachkammer zwei skelettierte Leichen. Die Ermittler stellen fest, dass es sich bei den Toten um zwei Frauen handelt, die vor über 20 Jahren ermordet und dann eingemauert wurden. Bald gibt es Hinweise auf die Identität der Toten und auf mögliche Tatverdächtige. Doch den Nachforschungen setzt die Staatsmacht ein jähes Ende. Der Mord ist verjährt und die Polizei muss ihre Ermittlungen einstellen. Frustration macht sich breit. Doch dann geschieht ein weiterer Mord und Inspektor Fonseca und sein Team sind wieder im Spiel.  „Die Mauern von Porto“ ist kein klassischer Whodunit-Krimi. Vielmehr geht es darum, den Täter zu überführen und den Opfern Gerechtigkeit widerfahren zu lassen. (mehr …)

Rezension: Offene See von Benjamin Myers

Offene See von Benjamin Myers

Der Autor Benjamin Myers ist in Deutschland kaum bekannt. Seine Romane und Kurzgeschichten wurden bisher nur auf Englisch veröffentlicht. Sein neuer Roman „Offene See“ erschien nun auch in deutscher Sprache, bei Dumont in eine einfühlsamen Übersetzung von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann.

Auf Englisch lautet der Buchtitel „The Offing“ also „Das Angebot“.  Mehrdeutiger und meines Erachtens passender ist der gut gewählte deutsche Titel „Offene See“.  In einem Haus am Meer kommen die Protagonisten des Romans Robert und Dulcie zusammen. Die „Offene See“ erleben die beiden auf unterschiedliche Weise: für den jungen Mann ist das Meer Sehnsuchtsort und Verlockung, für die ältere Frau eine tödliche Bedrohung.  „Offene See“ erweist sich im Laufe der Romanhandlung zugleich auch als Sinnbild für Grenzenlosigkeit und die Freiheit des Geistes. (mehr …)

Homecruising: Auf dem Sofa auf Kreuzfahrt

Kreuzfahrten so wie wir Sie kennen und lieben sind zurzeit nicht möglich. Es wird wohl auch noch eine Weile dauern bis es wieder heißt „Leinen los“. Wir müssen also geduldig sein und möglichst daheim bleiben. Aber vielleicht lässt sich auch vom Sofa aus ein wenig Kreuzfahrtluft schnuppern. Unsere Homecruising-Tipps:

Mörderische Fluss-Kreuzfahrten von Claudia Schmid

Mörderische Kreuzfahrten von Claudia Schmid
Mörderische Kreuzfahrten von Claudia Schmid

Die meisten Kreuzfahrtkrimi spielen auf hoher See. Abgesehen von Agatha Christies Klassiker „Tod auf dem Nil“ wird in der Kriminalliteratur nur selten auf Flussschiffen gemordet. Die Theater- und  Romanautorin Claudia Schmid liebt Flussreisen und Kriminalgeschichten. In ihrem neuesten Buch „Mörderische Kreuzfahrten“ verbindet sie beide Leidenschaften. Herausgekommen ist eine Mischung aus Krimi und Reiseeindrücken. Der Leser erlebt 11 Flussreisen und 11 Morde.

Skurrile Gäste und diverse Mordfälle auf elf Flüssen in Deutschland – von Passau bis beinahe Flensburg! Edelgard und ihr Norbert begeben sich auf »Mörderische Kreuzfahrten«. Jeder Fluss zeichnet seine eigene unverwechselbare Landschaft, entstanden im Laufe vieler Jahrhunderte. Auf gewohnt unterhaltsame und humorvolle Weise stolpern die beiden in elf Fortsetzungskrimis in ungewöhnliche Kriminalfälle und über diverse Leichen. Vorsicht: Die Entstehung von Lachfalten kann nicht ausgeschlossen werden! 
Quelle: Gmeiner Verlag

(mehr …)

Douro-Flusskreuzfahrt mit Nicko Cruises

Reisebericht Douro-Flusskreuzfahrt vom 2.-9.7.2020, Porto-Barca d’Alva-Porto, Schiff: Douro Cruiser, Reiseanbieter: Nicko Cruises

Douro-Flussreise mit Blick auf Portos Wahrzeichen, die zweistöcke Eisenbrücke Ponte Luis I
Douro-Flussreise mit Blick auf Portos Wahrzeichen, die auf zwei Ebenen verlaufende Eisenbrücke Ponte Luis I.

Eine Flusskreuzfahrt auf dem Douro durch den Norden Portugals ist auch unter Covid-19-Schutzmaßnahmen eine erholsame Art zu reisen und ein unvergessliches Erlebnis.
Es ist zwar jetzt alles etwas anders: Sicherheit kommt an erster Stelle, doch Ausflüge und individuelle Landgänge, Kultur und Natur, Entspannung auf dem Sonnendeck, gutes Essen und Trinken können Sie auch in diesen schwierigen Zeiten bei einer Flussfahrt genießen.

Grundsätzlich gilt, wer jetzt eine Reise antritt, sollte auf jeden Fall mehrere Schutzmasken mit sich führen. Schon am Flughafen wird klar, ohne Mund-Nasen-Schutz und Sicherheitsabstand geht gar nichts. Das gilt in gleicher Weise für den Flughafen Frankfurt wie auch für den Zielflughafen Porto. Dort wartete bereits unser Reiseleiter, der uns während der nächsten Tage sowohl auf dem Schiff als auch auf den Ausflügen begleiten würde. Mit dem Bus ging es dann zur Schiffsanlegestelle in Vila da Gaia gegenüber der Altstadt von Porto.

(mehr …)

„Die Kreuzfahrer“- Reiseerlebnisse von Wladimir Kaminer

Seitdem ich das Buch Russendisko gelesen habe, zähle ich zur Fangemeinde von Wladimir Kaminer. Sein trockener, eigenwilliger Humor, sein unverstellter Blick und sein Geschick, Gesellschaftskritik mit intelligentem Witz zu tarnen, zeichnen die Geschichten des Exilrussens und Bestsellerautors aus. Seine Bücher habe ich mit Spaß gelesen, verliehen und in der Regel nicht wieder zurückbekommen. Mehr loben geht nicht. Jetzt also ein

Weiterlesen

Abenteuer Frachtschiffreise

Die Buchbesprechung „Die Mittelmeerreise“ von Hanns-Josef Ortheil über eine Frachtschiffreise, die der Autor 1967 als Jugendlicher mit seinem Vater unternahm, wurde zum Anlass, diese besondere Form des Reisens vorzustellen. Denn damals wie heute ist es möglich, auf Transportschiffen als zahlender Passagier mitzufahren. Eine solche Frachtschiffreise ist zweifellos etwas für Individualisten, ein maritimes Erlebnis und ein Abenteuer. Frachter sind quasi die

Weiterlesen

Kinderbuchempfehlung: „Kapitän Bommel und die Seeschlange“

Diesmal stellen wir kein Buch für Erwachsene, sondern einen maritimen Kinderbuchklassiker „Kapitän Bommel und die Seeschlange“ vor. Das fantasievolle und warmherzige Bilderbuch des 2011 verstorbenen Münchner Autors Günter Spang aus dem Jahr 1962 ist jetzt als Neuauflage beim Esslinger Verlag erschienen. Es ist ein Bilderbuch mit allem was zu einer Seefahrt gehört: das blaue Meer, Wellen mit Schaumkrönchen, Möwen, bunte

Weiterlesen

1. Platz für die AIDAnova beim Kreuzfahrt-Ranking 2018 der NABU

Die meisten Kreuzfahrtschiffe sind Dreckschleudern. Das ist eines der Ergebnisse des vom Naturschutzbund Deutschland NABU veröffentlichten Kreuzfahrt-Ranking 2018. Untersucht wurden 77 Kreuzfahrtschiffe, die in europäischen Gewässern unterwegs sind. Bewertet wurde die Schwefelemission, der Einsatz von Rußpartikelfilter, SCR-Katalysator und alternative Energieversorgung im Hafen. Auf Platz 1 des diesjährigen Rankings landete das neueste Schiff der AIDA-Flotte, die AIDAnova. Sie ist das einzige

Weiterlesen

Kurze Schiffsreisen mit Fähren – Angebote Nordeuropa

Eine Reise mit der Fähre ist keine Minikreuzfahrt. Auch eine Luxusfähre ist und bleibt eine Fähre. Die Unterschiede zwischen ein kurzen Reise mit einem Kreuzfahrtschiff oder mit einer Fähre haben wir in unserem Beitrag Eine Fähre ist kein Kreuzfahrtschiff  skizziert. Dessen ungeachtet ist es eine großartige Erfahrung einmal ohne Auto mit einer Fähre zu reisen. Wer nicht allzu großen Luxus

Weiterlesen

Kleine Luxusschiffe, 5-Sterne-Kreuzfahrtschiffe

Je größer desto luxuriöser ist ein weit verbreiteter Irrglaube. Im Gegenteil: Der größte Luxus ist auf kleineren Schiffen zu finden. 100 bis maximal 250 Suiten, können sich die Gäste wie auf einer Privatjacht individuell verwöhnen lassen. Die Zahl der 5-Sterne Schiffe ist durchaus überschaubar. Im anerkannten Berlitz Guide 2016 wurden lediglich 13 Schiffe mit 5 Sternen bewertet. In dieser Premiumklasse

Weiterlesen

Sonderangebote Mein Schiff – TUI Cruises

Auf den ersten Blick sind die Kreuzfahrten mit der Mein-Schiff-Flotte der Tui Cruises verhältnismäßig teuer. Das liegt daran, dass es sich um echte All-Inklusive-Preise handelt. Nicht nur die Tisch- sondern auch die Bargetränke sind bis auf wenige Ausnahmen im Preis inkludiert. Auch die Trinkgelder – oft auch als Servicepauschale bezeichnet – sind im Reisepreis enthalten. Unsere Reiseeindrücke mit der Mein

Weiterlesen

Daniel Küblböck oder der Notfall „Mann über Bord“ auf Kreuzfahrtschiffen

Das traurige Schicksal des Ex-Stars des Talentwettbewerbes „Deutschland sucht den Superstar“ Daniel Küblböck hat das Thema „Mann über Bord“ wieder einmal in den öffentlichen Focus gerückt. Küblböck ist am 9. September auf einer Transatlantikschiffsreise vermutlich von Bord gesprungen und gilt nun als verschollen. Ein düsteres und auch ein wenig gruseliges Thema: Menschen die bei einer Kreuzfahrt spurlos verschwinden. Doch welcher

Weiterlesen

Positionierungsfahrten – Kreuzfahrten um die halbe Welt zum Schnäppchenpreis

Viele Kreuzfahrtschiffe wechseln zweimal im Jahr das Gewässer. Sie haben unterschiedliche Sommer- und Winterrouten. Nordsee, Ostsee und das Mittelmeer sind z.B. eher etwas für die Sommermonate; im Winter geht es dann in die Karibik, nach Südafrika oder Südamerika. Die Fahrten im Frühjahr und Herbst von einem Einsatzort zu anderen Einsatzort so genannte Positionierungsfahrten (auch als Überführungsfahrtenfahrten oder Repositioning Cruise bezeichnet)

Weiterlesen

Königlich Reisen mit der Queen Elizabeth

Unsere Kreuzfahrt mit der Queen Elizabeth der Traditionsreederei Cunard im Spätherbst 2014 war stückweise auch eine Zeitreise: wir fühlten uns in die 1920er und 1930 Jahre versetzt und erlebten Pomp und Gloria kombiniert mit Traditionsbewusstsein made in Britain.

Ölgemälde Taufpatin Elizabeth II.
Queen Elizabeth II. taufte das Schiff und ist hier in Öl verewigt.

Eigentlich müsste das Schiff "Queen Elizabeth, die Dritte" heißen, denn es existierten zwei gleichnamige Vorgängerschiffe, in deren Tradition und Fahrwasser sich auch die neue Queen Elizabeth bewegt. Die erste Queen Elizabeth wurde 1938 und die zweite 1967 gebaut. Beide Schiffe waren nicht nur für Luxusreisen sondern auch nationale Aufgaben im Einsatz.
Weiterlesen

Unterwegs mit dem Fernsehschiff MS Artania

Seitenansicht der MS Artania
Seitenansicht der MS Artania

Die MS Artania (Phoenix) ist einem breitem Publikum als "Grand Lady" durch die beliebte Doku-Fernsehserie "Verrückt nach Meer" bekannt. Einige Mitarbeiter der MS Artania sind fast schon kleine Fernsehstars.

Zur Phoenix Hochseeflotte gehören noch zwei weitere Schiffe, die Alabatros und die Amadea. Auch diese beiden Schiffe sind Fernsehdrehorte.

Auf der Albatros, der "Weißen Lady", wurden die ersten Staffeln von "Verrückt nach Meer" gedreht . Dieses Schiff ist etwas kleiner als die Artania. Noch kleiner ist die Amadea. Seit 2015 ist sie das neue Traumschiff. Hier werden nun die neuene Folgen eine der erfolgreichen ZDF-Unterhaltungssendung "Das Traumschiff" gedreht.

Das größte Kreuzfahrtschiff: Harmony of the Seas

Mit einer Gesamtlänge von 361 Metern, einer Fläche von 66.000 Quadratmetern, einem Hubschrauberlandeplatz, 23 Swimmingpools, 16 Passagierdecks mit 2.747 Kabinen und Platz für 5497 Passagiere gilt die Harmony of the Seas als das zurzeit größte Kreuzfahrtschiff weltweit. Der Ozeanriese gehört zur Flotte der Reederei Royal Caribbean Cruise Line (RCCL). Unterwegs in der Karibik Das Riesenschiff wurde am 10. November 2016

Weiterlesen

Kurz und fast schmerzlos – Minitrip mit der AIDA Luna

Alles Bluna auf der Luna Die Aida versteht sich als Clubschiff. Auf dem Schiff geht es leger zu. Elegante Abendgarderobe können Sie getrost zu Hause lassen. Freizeitkleidung ist immer angebracht. Unter den Gästen der AIDA Luna sind auffällig viele junge Leute, Gruppen und Vereine aber auch Familien mit kleinen Kinder.  Die Stimmung bei unserer Kurzkreuzfahrt von Kiel nach Göteborg über

Weiterlesen

Was Sie schon immer über Flusskreuzfahrten wissen wollten

Es kommt nicht auf die Größe an (das gilt auch für Schiffe) Ein Flussfahrt hat im Vergleich zur Hochseekreuzfahrt einige Besonderheiten, Vorteile und Nachteile. Flussschiffe bieten in der Regel Platz für 150 bis 200 Passagiere. Diese überschaubare Größe sorgt für eine familiären Atmosphäre. Nach ein paar Reisetagen kennen Sie viele Gesichter auf „Ihrem“ Schiff. Die Größe der Schiffe ist auf

Weiterlesen

Rundum entspannt auf der alten Mein Schiff 1

All-inklusive Wohlfühlschiffe Die TUI setzt mit ihrer Flotte auf ein All-inklusive-Konzept und hat damit den deutschen Kreuzfahrtmarkt im Sturm erobert und revolutioniert.  Der Erfolg ist so groß, dass die Flotte ständig um weitere sogenannte Wohlfühlschiffe erweitert wird.  Zur Mein Schiff 1 gesellen sich inzwischen die Mein Schiff 2, Mein Schiff 3, Mein Schiff 4, Mein Schiff 5, Mein Schiff 6 und

Weiterlesen